Freitag, September 21, 2007

Wie soll's nun weiter gehen ?

Das Landis-Urteil: gedopt


Tour-Sieger Floyd Landis verliert seinen Titel aus dem Jahr 2006 und wird zwei Jahre gesperrt. Es ist das erste Mal in der Geschichte der Tour de France, dass einem Sieger der Sieg aberkannt wird.

Die Statistiken, Jahrbücher und Sport-Almanache müssen nun geändert werden. Das ist eine Aufgabe für uns Juristen oder andere Technokraten.

Was ist aber mit Wettbüros, Quoten, Auszahlungen ? Sind die Teilnahmebedingungen der Sportwettenveranstalter so wasserdicht, dass Sieger nicht der Sieger ist, der nach einem jahrzehntelangem Rechtsstreit zum Sieger erklärt wird, sondern derjenige ist, dessen Sieg von den Veranstaltern am Tage der Veranstaltung ausgerufen wird. Das wäre auch eine Arbeit für uns Juristen; diesmal nicht für Technokraten, sondern für Kreative.

Und überhaupt. Gibt es schon ein Wettbüro, das Wetten auf den Ausgang eines Rechtsstreits annimmt ? Das würde das Leben doch farbig gestalten.


Anfrage an XY-Rechtschutzversicherung:

Sehr geehrter Schadenservice,

wir verteten ihren VN in folgender Sache....

Laut anliegender Quotentafel werden Siegprämien
für den Falle des Obsiegens von lediglich 12,5 für 10 ausbezahlt.

Die Sache hat daher Erfolgsaussichten und ist nicht mutwillig.
Gut, dass heute Freitag ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.