Freitag, Oktober 05, 2007

Auf dem Weg in die Sozialstaatsdiktatur

Auf Zeit.de findet sich ein hochinteressanter und zum Nachdenken anregender Artikel über die Verschiebung der gesellschaftlichen Werte.

Nicht die Menschenwürde des Einzelnen, sondern die Funktionstüchtigkeit der Solidargemeinschaft, im "Ossi-Jargon" auch Kollektiv genannt, sind die tragenden Pfeiler unseres Gemeinwesens.


Vergleiche dazu meinen Beitrag vom 01.10.2007

Kommentare:

  1. Aber das ist doch nur für die gaaanz schlimmen Fälle. So wie beim Terror.

    AntwortenLöschen
  2. Schon keine schöne Vorstellung - zumal ein gewisses Lebensrisiko ja wohl von der Krankenkasse getragen werden muss. Sport gehört zum Alltag und dabei passieren nun einmal Verletzungen - zudem profitiert die Kasse ja auch davon (Vorbeugung vor teuren Krankheiten, etc.).
    Aber schön finde ich, dass sich die Ärzte entschieden dagegen sperren.

    AntwortenLöschen