Dienstag, September 16, 2008

Linguistisches Waterloo

Auf www.welt.de findet sich im Zuge der sich im Sturzflug befindlichen Börsenkurse thematisch passend folgende Umfrage

Wo lagern Sie ihr Bargeld ?:




Wobei sich mir die Frage stellt, was der Verfasser der Umfrage unter "Bargeld" versteht. Ich sehe darin Münzen und Banknoten. Diese kann ich zur Not noch in ein Sparbuch einlegen, aber sicher nicht in einem Konto lagern.

Hätte der/die/das Verfasser/in statt des Begriffes Bargeld Ersparnisse gewählt, hätten Sie nichts zu Lesen und ich nichts zu Meckern gehabt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.