Mittwoch, September 23, 2009

Schreiben von der Advocard

Die Advocard kürzt mal wieder die Rechnung in einer OWi-Sache zusammen. Was ich davon halte, kann in meinem "Musterschreiben" nachgelesen werden, wobei ich ernsthaft darüber nachdenke, dieses künftig auch tatsächlich zu verwenden.

Diesmal ist mir allerdings aufgefallen, dass bei der Aufstellung der von der Versicherung großzügigerweise anerkannten Gebührenpositionen die Portopauschale Nr. 7008 VV RVG schlicht fehlte. Das macht mit Umsatzsteuer immerhin auch € 23,80 aus.

Da ich der Advocard nicht leichthin etwas unterstellen möchte, frage ich mal in die Runde, ob noch jemand aus dem Kollegenkreis ähnliche Erfahrungen gemacht hat?

Kommentare:

  1. oh ja die Advocard.... lange eingezahlt und dann sehr unkooperativ, mit advokatischen winkelzügen werden minimalste Leistungen verweigert...

    Mit der Advocard hatte ich mehr Ärger als mit meinem Rechtsfall, der sehr banal war...

    habe gekündigt und mich über die hohen Beiträge im Vergleich zur Konkurrenz geärgert.

    AntwortenLöschen