Mittwoch, September 05, 2012

Kein Interesse, Herr Dr. Siegel

Werter Herr Dr. Siegel,

ich bin bereits mein eigener Boss und das einzige, das mich nervt, sind ständige unverlangte Werbezusendungen in meinem Postfach. Falls ihre Methode "Schlau zum Erfolg" ihren Namen verdienen sollte, wären Sie sicher schlau beraten, vor derart blöden Spam-Attacken rechtlichen Rat einzuholen.

Zudem kenne ich weder in meinem Bekanntenkreis noch unter meinen Mandanten Menschen, denen es innerhalb weniger Tage nachhaltig gelungen wäre, ihren Lebensstandard durch ehrliche Arbeit zu verbessern; von den anderen lebt nicht nur mein Berufsstand.

Gerne glaube ich Ihnen, dass man mit ihrer Hilfe ein Vermögen klein machen kann. Ich wünsche Ihnen den Erfolg, den Sie verdient haben und verbleibe im Übrigen vollkommen unbeeindruckt.

Philipp C. Munzinger
Mein Name ist Michael Siegel.

Ich bin der Betreiber von wvw.Schlau_zum_Erfolg.com und zeige Ihnen auf meiner Seite in wenigen Schritten, wie Sie Ihr Leben auf einfachste Weise verändern können und ein tolles, regelmäßiges Einkommen erzielen – sofort umsetzbar und bequem vom  eigenem Computer aus.  Sie werden sich wundern, wie leicht das funktioniert und wie man auch ohne viel Aufwand, in kurzer Zeit richtig erfolgreich werden kann - vollkommen unabhängig, ohne Stress, einem zornigen Chef oder nervigen Kollegen.

Werden Sie Ihr eigener Boss und bestimmen Sie selbst, wann, wo und wie lange Sie arbeiten möchten – es ist kinderleicht und tausendfach bewährt. Schauen Sie jetzt vorbei und staunen Sie wie einfach es ist, sich innerhalb weniger Tage einen hohen Lebensstandard aufzubauen – Sie werden absolut begeistert sein, wie all die anderen zufriedenen Leser, die sich bereits für ein besseres Leben entschieden haben. Um direkt zu meiner Webseite zu kommen, drücken Sie bitte HIER.

Falls Sie keine weiteren Nachrichten von mir erhalten wollen, drücken Sie bitte einfach auf den nun folgenden Link, damit Ihre Email-Anschrift automatisch gelöscht wird. Allerdings kann ich Ihnen nur wärmsten empfehlen, diese tolle Gelegenheit nicht zu verpassen und wenigstens einen kurzen Blick auf meine Seite zu werfen, um zu sehen, wie leicht man mit geringem Aufwand, ein kleines Vermögen machen kann. Um sich entgültig abzumelden, drücken Sie bitte HIER
Sollten Sie weitere Fragen haben, senden Sie bitte eine E-Mail an: siegelundteam@rocketmail.com

Mit freundlichen Grüssen
Dr. Michael Siegel und Team
Anmerkung: Die in dem Text enthaltenen links wurden von mir abgeändert.

Kommentare:

  1. Lieber Herr Munzinger, liebe Leute!
    Ich will hier meinen Erfahrungsbericht mit dem sich so nennenden "Dr. Michael Siegel & Team", www.s c h l a u-zum-e r f o l g.dings reinsetzen, aber der Eingabekasten will nur eine bestimmte Zeichenzahl annehmen. Deshalb versuche ichs mal in 2 Etappen. Los gehts!

    ...Die dortigen Behauptungen, problemlos massenhaft Geld gewinnen zu können, waren so extrem, daß ich das einfach mal ausprobiert habe - auch unter der Gefahr, am Ende als Verlierer dazustehen. Aber ich hatte nichts anderes erwartet...
    Die "absolut sichere" Methode dieses seltsamen Onkel Doktors namens Siegel ist ebenfalls die permanente Verdoppelung des Einsatzes am Euro-Roulette. Weil ja irgendwann, in der Regel spätestens nach 4 bis 6 Verdoppelungen, gewonnen werden muß, funktioniert diese Methode auch.

    - Aber:
    Gleichzeitig werden vom bösen Doktorchen die von den Casinos vergebenen Bonusse wärmstens anempfohlen, ohne daß darauf hingewiesen wird, daß diese am Roulette-Tisch gar nicht gespielt werden dürfen. Die Bonusse dürfen nur bei sogenannten "eingeschlossenen" Spielen Verwendung finden, - und das sind risikoreiche Spiele, wo man allermeist schnell und viel verliert.

    Auch wird die sogenannte "Mindestwettanforderung" nicht erwähnt, die erfüllt werden muß, um überhaupt Gewinne ausbezahlt zu bekommen: Es handelt sich da immerhin etwa um das 20-fache der Geldeinlage plus Bonus! Dieser Betrag also muß in "eingeschlossenen", also risikoreichen Spielen erst "umgesetzt" sein, bevor überhaupt ein Gewinn aufs Spielerkonto überwiesen wird - falls dann noch etwas da ist... - Daher ist es eigentlich besser, gerade auf Bonusse zu verzichten, um die Gewinnauszahlung nicht zu verzögern. Der Doktor aber empfiehlt das Gegenteil! Das macht stutzig!

    Des Weiteren ist auch von dem "Tischlimit" keine Rede, also ein Betrag, der auch die Verdoppelung des Einsatzes betrifft: Wenn dieses Limit durch zu viele Verdoppelungen erreicht ist, fährt das Spielerkonto mit einem Affenzahn in den Keller. Ich habe das mal durchgetestet: Nach stur durchgehaltenen mickrigen 10 Cent-Einsätzen hat das Casino es doch tatsächlich fertiggebracht, so zu manipulieren, daß mein momentanes 120 Euro-Konto durchs Tischlimit in einem Streich auf null heruntergeleiert wurde! Ein "Zufallsding" der Unmöglichkeit! - Da wird beschissen, daß es kracht!
    (Fortsetzung folgt!)

    AntwortenLöschen
  2. Fortsetzung, Teil 2:

    Sehr stutzig gemacht hat mich auch die Erklärung, daß es quasi keine Rolle spiele, wieviele Leute an dieser Art der Absahnerei mitmachen würden, - was Unsinn ist, weil massenhafte Abzocke dieser Art den Casino-Betreibern und deren Wachmannschaften natürlich auffallen muß, zumal diese längst auf das Erkennen und Abwehren solcher Abzock-Spieler trainiert sind...

    Zuletzt soll noch erwähnt sein, daß der "Demo-Modus" mit nicht echtem Geld, der von den Online-Casinos zum Ausprobieren bzw. Üben bereitgestellt wird, durch leichtes Gewinnen dazu verführt, an leichte Siege auch beim Echtgeld-Spiel zu glauben.
    Als ich selbst zum "ernsten" Spiel mit Euros umgestiegen bin, lief alles aber gar nicht mehr so toll, wie vorher... - Und, als ich offenbar vom Casino als ein solcher hartnäckiger Verdoppelungsspieler, der auf Sicherheit spielt, erkannt war, gings mit meinem Konto schnell zu Ende: Wo vorher noch ein stetiger Aufschwung bis hin zu mehreren hundert Euro möglich war, gings auf einmal umgekehrt: - zuerst machte diese "Mindestwettanforderung" mein Konto nieder, danach war es das "Tischlimit", das alles Geld geschluckt hat...

    Fazit: F i n g e r w e g von dem Zeug!
    Hier ist ein übles Zusammenspiel von Anmachern (der Onkel Doktor) und Spielmanipulationen durch die Casinos am Werk! Wenn Sie als Dauerverdoppler erkannt sind, läuft das Spiel nicht mehr so wie vorher! Es muß zwingend unterstellt werden, daß Leute wie der Dr. Siegel, der so selbstlos tut, mit seiner Zuträgerei von Kundschaft sein Geld verdient. Ein geplantes Zusammenspiel von solchen Werbern und den Casinos kann vermutet werden...

    Die Behauptung des Dr. Siegel, daß die Menge der Geldverdiener dieser Art keine Rolle spielen würde, sowie sein Angebot an downloadbaren "gewinnsicheren" Casinos auf seiner Webside, zeigen deutlich, daß hier keine Selbstlosigkeit am (üblen) Werk ist: Dadurch verdient er sein Geld!

    Ich hoffe sehr, daß diese Zeilen viele Möchtegernschnellreichwerder erreichen und ihnen zu denken geben. Laßt euch nicht für dumm verkaufen! Glaubt bloß nicht, daß ihr euch da als Dauerverdiener etablieren könnt! Nach ein paar Tagen seid ihr von den wirklichen Geldverdien-Profis erkannt - und es ist aus mit den hochfliegenden Träumen - und das schmerzt zusätzlich zum verlorenen Geld...

    Ich grüße euch und wünsche euch Vernunft, Einsicht - und alles Gute!

    AntwortenLöschen