Montag, November 09, 2015

Automobile Fehlkonstruktion

Dieser Vorgänger unserer Familienkiste wurde 2013 durch einen Opel Combo abgelöst. Und - leider- hat auch da der Konstrukteur keinen besonders hellen Moment erwischt. Der Combo steht nun seit 2 Wochen in der Werkstatt, wo nach einem Wildschaden die Stoßstange ausgetauscht werden musste. Dass die aus optischen Gründen lackiert werden muss, obwohl das in meinen Augen schon völliger Quatsch ist, nun ja.
Aber liebe Opelaner und FIATelisti *), dass in diese Stoßstange die Lichter eingeschweißt werden, das kann ich überhaupt nicht mehr verstehen. Denn auch Glühlampen haben keine unbeschränkte Lebensdauer. Sollte im Dunkeln mal ein Licht oder gar beide ausfallen, bedeutet euer genialer Einfall doch nur, dass man ohne Abschleppdienst nicht mehr weiter kommt, denn ein Austausch der Birne kann nur in der Werkstatt erfolgen.
Unser Combo kommt nun nicht vom Fleck, weil offenbar beim Austausch der Stoßstange der linke Nebelscheinwerfer beschädigt wurde und die Werkstatt nun seit 10 Tagen auf dieses Ersatzteil wartet.

*) Der Opel Combo basiert im Wesentlichen auf dem FIAT Doblo

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.