Samstag, Oktober 11, 2008

Ein Nachruf

Zum Todes des österreichischen Politikers J.H. folgt ein Nachruf getreu der Maxime:

De mortuis nihil nisi bene


Kommentare:

  1. Nun ja -- das haben die Grünen (Bundestagsfraktion) vor vielen Jahren auch schon gemacht, als der bayerische Politiker FJS gestorben war. Das Statement lautete sinngemäß: "Man soll über die Toten nur Gutes sagen - wir ziehen es vor zu schweigen".

    Passt scho ;-)

    AntwortenLöschen