Freitag, März 12, 2010

Sein Geschwätz von gestern, heute wieder aktuell

Statement des Dr. Wiefelspütz zur Vorratsdatenspeicherung vom 11.11.2007

Sehr geehrter Herr ,

Sie werden hinnehmen müssen, daß der Gesetzgeber in Sachen Vorratsdatenspeicherung anderer Meinung ist als Sie. Vorratsdatenspeicherung hat mit Terrorismusbekämpfung relativ wenig zu tun. Ich wäre für die Vorratsdatenspeicherung auch dann, wenn es überhaupt keinen Terrorismus gäbe.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Dieter Wiefelspütz


Warum geht meine Achtung vor dem aktuellen politischen Personal nur noch asymptotisch gegen NULL?

Kommentare:

  1. Wichtig ist dabei, dass bald überhaupt keinen Abgeprdneten Dr. Dieter Wiefelspütz mehr gibt, sondern nur noch den gemeinen Bürger Dr. Dieter Wiefelspütz.

    AntwortenLöschen
  2. Who cares? Der Herr Schwafelspütz taugt doch schon seit Jahren bestenfalls als Pausenclown.

    AntwortenLöschen
  3. Was anderes ist man leider vom besagten Ex-Richter und auch von der SPD-Rechtspolitik nicht gewohnt.


    Leider ein Totalausfall.

    AntwortenLöschen