Freitag, Mai 08, 2009

Heiliger Bürokratius

Ich stelle einen Antrag auf Erteilung einer Kennziffer für das Online-Mahnverfahren. In dem formlosen Schreiben finden sich einschließlich des Briefkopfes alle Angaben, die das Gericht hierfür benötigt.

Jetzt liegt mir das Rückfax vor, dem ein FORMULAR beigefügt ist.

Demnächst schreibe ich Behörden so an:

Betreff: Antrag um Kennzifferzuteilung (beliebig austauschbar)

Bitte um Zusendung des Formulars

dieses Schreiben ist auch ohne Unterschrift gültig

Kommentare:

  1. Haben Sie schon einmal erwogen, dass es Formulare genau deshalb gibt, damit sich der Antragsadressat die erforderlichen Angaben nicht verstreut aus formlosen Schreiben zusammensuchen muss?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Conny,

    Da es mein täglich Brot ist mir meine Informationen aus einem Haufen ungeordneter Unterlagen zu ziehen, und diese Informationen Gegenseite und Gericht in geordneter Form zu präsentieren, habe ich kein verständnis dafür, wenn ich diese Infos zwar in freier Form, aber geordnet einer Behörde übermittle, nur um sie dann nochmals in ein Formular übertragen zu dürfen.

    AntwortenLöschen