Mittwoch, Oktober 27, 2010

Neues Kapitalmarktprodukt

Die Rechtslupe weist hier auf eine geplante EU-Richtlinie hin, wonach als generelles Zahlungsziel eine Frist von 30 Tagen gelten soll.

Gilt das dann auch für meine PKH-Abrechnungen? Kann ich dann ab dem 31. Tag Verzugszinsen fordern? Ich überlege mir gerade, meine PKH/VKH-Forderungen zu verbriefen und über den Kapitalmarkt anzubieten. Wo bekommt man heute noch stolze 9% von der Bank?

Kommentare:

  1. ob die EU-Kommission oder das EP sich selbst an diese Zahlungsziele hält? Ich glaube eher dass dort das Gegenteil der Fall ist.

    AntwortenLöschen
  2. Naja,

    dann wird die Frist halt erst ab erfolgter Festsetzung (§ 55 RVG) gerechnet...

    AntwortenLöschen