Freitag, Juni 07, 2013

GWE Terminsbericht

In einer Sache gegen die GWE-Wirtschaftsinformations GmbH aka Gewerbeauskunftszentrale . de war heute Termin zur mündlichen Verhandlung angesetzt.

Da für die Beklagte niemand erschien, erging auf entsprechenden Antrag Versäumnisurteil.

Soweit kein ungewöhnlicher Vorgang. Warum aber vorher noch auf 26 Seiten eine Klageerwiderung gefertigt wird, ist mir schleierhaft.

Gut, dass ich mich rechtzeitig um einen Unterbevollmächtigten vor Ort gekümmert hatte, denn 6 Stunden An- und Abreise wären mir doch sehr lästig gewesen, nur um VU zu beantragen. Danke an den Kollegen in Düsseldorf für den prompten Bericht.

Kommentare:

  1. Hallo, Herr Kollege Munzinger,

    schauen Sie doch mal auf die letzte oder vorletzte Seite der Klageerwiderung - da findet sich in aller Regel ein Anerkenntnis.

    Grüße

    Sebastian Dosch

    AntwortenLöschen
  2. Diesmal leider nicht, wir hatten auch Rückzahlung einer Jahresrate beantragt...

    AntwortenLöschen