Montag, Oktober 10, 2011

Ach, was muss man doch von bösen Vätern hören oder lesen:

"Es mag schon sein, dass die Zeugung des Kindes bewusst vollzogen wurde - allerdings offensichtlich nur von der Kindesmutter."

Kommentare:

  1. Nein, er war nicht bewußtlos, er hat nur den bewußt wahrheitswidrigen Behauptungen der Mutter geglaubt, sie habe alle zur Verhütung notwendigen Maßnahmen getroffen.

    AntwortenLöschen
  2. und deshalb soll dem Kind kein Unterhalt zustehen...

    AntwortenLöschen
  3. vielleicht war der Vater auch einfach nur "schuldunfähig", auf deutsch: voll!

    AntwortenLöschen