Mittwoch, November 05, 2008

Hilfe, Frage, Unterstützung gesucht

Gibt es einen eleganten, einfachen und kostengünstigen Weg, etwa über die Regulierungsbehörde, den Anbieter bzw. Inhaber einer 01805- Telefonnummer ausfindig zu machen ?

Meine Oma bekommt ständig Anrufe von einer "Cindy", die ihr mitteilt, sie müsse ihren Gewinn unter einer 01805er Nummer anmelden.

Kommentare:

  1. Herr Kollege Munzinger,

    hier gibt es ein schönes Formblatt:

    http://www.bundesnetzagentur.de/enid/37be6cf7ff5a7e2aab333e2b35f9d94c,0/Verbraucher/Rufnummernmissbrauch_-_Spam_-_Dialer_xy.html

    AntwortenLöschen
  2. Benennung des Netzbetreibers:

    per e-mail unter: numver.postfach@bnetza.de

    Jetzt darf ich mir selbst danken.

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde da an Ihrer Stelle eher rufnummernmissbrauch@bnetza.de verwenden oder wie ich es regelmäßig mache: http://www.bundesnetzagentur.de/media/archive/12083.pdf
    ausfüllen

    AntwortenLöschen
  4. und dann gäbe es noch http://www.tk-anbieter.de/0180/

    AntwortenLöschen
  5. Na da hat man jedenfalls noch eine reelle Möglichkeit an die Firma zu kommen.

    Bekannte von mir werden dagegen in letzter Zeit immer häufiger (an einigen Tagen bis zu 5mal)von einem Computer angerufen, der nichts anderes macht als zu piepen.

    Rufnummer ist selbstverständlich unterdrückt.

    Hmpf.

    AntwortenLöschen
  6. Trage die Telefonnummer deiner Oma doch bei der Robinsonliste ein (http://www.robinsonliste.de/) die einigermaßen "seriösen" Telefonwerbefirmen schließen solche Nummern dann von ihrem telefonischen Werbeterror aus..Bei uns ging die Quote ungefragter Anrufe um praktisch 100 % zurück.

    Gruß

    AntwortenLöschen
  7. Das halte ich für einen gespielten Witz. Den Ärger hat man ja nicht mit seriösen Telefonwerbefirmen sondern den anderen. Und die sind von der Robinsonliste wenig beeindruckt (wenn sie diesen Begriff überhaupt kennen).

    AntwortenLöschen